Home
AKTUELLES
BEETPATEN
KONZEPT
SPONSOREN
PRESSE
KONTAKT

Presse

Gewusst wie – Müllentsorgung mit System

Projektgruppe gibt Broschüre für südöstliche Innenstadt heraus

In der südöstlichen Neuwieder Innenstadt ein liebenswertes Quartier schaffen. Dafür setzt sich die Projektgruppe „Stadtteilverschönerung“ ein, die im Rahmen einer Bürgerversammlung entstanden ist. Ganz oben auf der Agenda steht die Müllproblematik im Viertel. Denn überfüllte Müllcontainer und wilder Sperrmüll locken nicht nur Ratten an, sie tragen auch nicht gerade zur Verschönerung des Viertels bei.

Mit einer anschaulichen Broschüre will die Projektgruppe zunächst für das Thema sensibilisieren. Neben vielen Ratschlägen zur Müllentsorgung, Mülltrennung und dem Tauben- und Rattenproblem enthält sie auch Kontaktadressen und Telefonnummern nützlicher Anlaufstellen. Mit professioneller Unterstützung ist optisch wie inhaltlich ein attraktives Heft entstanden, dessen Botschaften auch ohne deutsche Sprachkenntnisse verstanden werden können.

Unterstützt wurde die Projektgruppe unter anderem von Margit Grzanna von der Abfallwirtschaft des Landkreises Neuwied, die bei den Themen Müllvermeidung und Mülltrennung beriet, von der Aktion "Neuwied auf sauberen Pfoten" und nicht zuletzt von der Gemeindlichen Siedlungs-Gesellschaft (GSG) mit Geschäftsführer Heinz-Peter Schmitz, die die Druckkosten übernommen hat. Oberbürgermeister Nikolaus Roth dankte bei der Vorstellung von „Gewußt wie! – Müllentsorgung mit System“ allen Beteiligten für ihr Engagement und ihre kreative Arbeit. Hier sei ein sehr gelungenes Infoblatt entstanden, betonte er.

In den nächsten Tagen finden die Bewohner der südöstlichen Innenstadt das Heft in ihrem Briefkasten. Die GSG wird darüber hinaus jedem neuen Mieter die Broschüre aushändigen. Erhältlich ist sie auch im Stadtteilbüro.

Mit der Einführung der Broschüre ist auch das neue Maskottchen im Viertel eingezogen: Eine kleine Ameise, die die Leser durch die einzelnen Kapitel begleitet. Für sie wird noch ein Name gesucht. Vorschläge nimmt Quartiermanagerin Alexandra Heinz im Rheintalweg 22b, Telefon 02631 863070, entgegen. Das Quartiermanagement und alle Aktivitäten in der südöstlichen Innenstadt werden gefördert vom Bund-Länder-Programm „Soziale Stadt“.

Broschürenübergabe

 

Pressearchiv
Pressemitteilung 21.04.2017
Pressemitteilung 19.09.2016
Pressemitteilung 07.07.2016
Pressemitteilung 15.04.2016
Pressemitteilung 31.03.2016
Pressemitteilung 17.04.2015
Pressemitteilung 05.03.2015
Pressemitteilung 18.08.2014
Pressemitteilung 24.04.2014
Pressemitteilung 27.06.2013
Pressemitteilung 07.06.2013
Pressemitteilung 26.04.2013
Pressemitteilung 28.03.2013
Pressemitteilung 07.03.2013
Pressemitteilung 25.07.2012
Pressemitteilung 09.02.2012
Pressemitteilung 07.09.2011
Pressemitteilung 15.07.2011
Pressemitteilung 30.06.2011
Pressemitteilung 01.03.2011
Pressemitteilung 13.10.2010
Pressemitteilung 29.09.2010
Pressemitteilung 20.07.2010
Pressemitteilung 07.07.2010
Pressemitteilung 31.05.2010
Pressemitteilung 26.04.2010
Pressemitteilung 29.10.2009
Pressemitteilung 14.10.2009
Pressemitteilung 17.06.2009
Pressemitteilung 12.09.2008
Pressemitteilung 28.08.2008
Pressemitteilung 29.04.2008
Pressemitteilung 23.04.2008
Pressemitteilung 25.03.2008
Pressemitteilung 14.02.2008
Pressemitteilung 18.01.2008
Pressemitteilung 12.12.2007
Pressemitteilung 16.11.2007
Pressemitteilung 19.10.2007
Pressemitteilung 03.09.2007
Pressemitteilung 30.08.2007
Pressemitteilung 22.08.2007
Pressemitteilung 25.07.2007
Pressemitteilung 27.03.2007
Pressemitteilung 02.02.2007
Pressemitteilung 23.08.2006
Pressemitteilung 01.08.2006
Pressemitteilung 27.07.2006
Pressemitteilung 03.04.2006
Pressemitteilung 21.03.2006
Pressemitteilung 20.03.2006
Pressemitteilung 02.12.2005
Pressemitteilung 01.12.2005
Pressemitteilung 14.10.2005
Pressemitteilung 06.10.2005
Pressemitteilung 22.08.2005
Pressemitteilung 08.08.2005
Pressemitteilung 22.07.2005
Pressemitteilung 19.07.2005
Pressemitteilung 14.07.2005
Pressemitteilung 05.07.2005
Pressemitteilung 23.05.2005
Pressemitteilung 15.05.2005
Pressemitteilung 07.04.2005
Pressemitteilung 06.04.2005

 

Home Kontakt Top Impressum Eine Initiative der Stadt Neuwied  © Stadt Neuwied 2017